Die 10 Skiline-Gebote

1. Du sollst dich registieren

Jeder Skifahrer oder Snowboarder kann sich auf www.skiline.cc registrieren. Der zukünftige Skiliner füllt beim Anlegen seines Kontos die Felder des Registierungsformulars korrekt, vollständig und wahrheitsgetreu aus. Wichtig ist eine eigene, gültige Emailadresse, auf die nur der Skiliner Zugriff hat. Der Skiliner klickt nach der Registrierung auf den Link, den er per Email vom System zugesandt bekommen hat, um die Registrierung zu vervollständigen und den Account freizuschalten.

2. Du sollst deine Freude teilen

Der Skiliner kann alle Skiline-Services kostenlos nutzen, hat aber keinen rechtlichen Anspruch auf irgendeine Leistung, die auf www.skiline.cc erbracht wird. Der Skiliner hat bei der Registrierung eingewilligt, dass er Emails zu Werbezwecken erhält. Der Skiliner kann zwar Skipässe von Freunden und Verwandten in sein Konto eingeben, aber niemals zu Betrugszwecken. Bevorzugt wird jedoch, dass der Skiliner Freunde und Verwandte als neue Skiline-Benutzer anwirbt und ihnen mit deren eigener Emailadresse einen eigenen Account erstellt bzw. ihnen dabei behilflich ist, selbst Skiliner zu werden.

3. Du sollst den Berg ehren

Der Skiliner verhält sich FIS-regelkonform, bringt den Bergbahn-Mitarbeitern Respekt entgegen und pinkelt nicht in den Schnee, auch wenn er mit dem Toilettbesuch wertvolle Minuten verliert. Man gönnt sich eine Pause, wenn diese vonnöten ist, achtet und schützt die Umwelt, indem man nichts gedankenlos wegwirft.

4. Du sollst auf dich, deine Mitskiliner und Mitskifahrer achten

Der Skiliner sammelt zwar immer fair und fleissig Höhenmeter, dies darf aber nie mit Gefahr für sich oder andere verbunden sein. Höhenmeter sind dann rechtmäßig erworben, wenn der Skiliner sich korrekt am Lift anstellt, mit seinem Skipass durchs Drehkreuz geht, mit dem Lift den Berg erklimmt und vom Ausstiegspunkt des Liftes zum Einstiegspunkt desselben oder des nächsten Liftes fährt - durch eigene, körperliche Leistung auf Skiern, dem Snowboard oder vergleichbaren Schneefortbewegungsmitteln, die nicht mit Strom oder Treibstoff, sondern nur mit menschlicher Muskelkraft betrieben werden.

5. Du sollst nicht betrügen

Der Skiliner betrügt nicht. Unter keinen Umständen und sei es auch noch so verlockend, denn die Skiline-Community deckt ohnehin alles immer restlos auf. Zum Beweis deiner erbrachten Leistung behalte bitte in jedem Fall immer alle deine Skipässe auf, wenn du an Wettbewerben teilnimmst, um Betrugsfälle auszuschließen. Wenn ein Skiliner im Wettbewerb oder sonst wo ein Schlupfloch, eine Betrugsmöglichkeit oder einen Fehler findet, meldet er diesen unverzüglich per Email und detaillierter Beschreibung der Situation an support@skiline.cc - inklusive Angabe des Skigebiets, des Skiliftes und der Datums. Merke: Du sollst nicht prahlen mit fremden Skilines und du sollst dein Konto auch nicht mit fremden Skilines schmücken.

6. Du sollst strebsam sein

Der Skiliner nutzt voller Enthusiasmus Fotopoints, Speed Checks und Skimovie-Anlagen. Dabei wartet er bei den Anlagen ruhig, bis er an der Reihe ist. Er rempelt niemanden an, drängt nicht vor und provoziert andere nicht. Bei Speedchecks und Skimovie-Anlangen löst er die Zeitnehmungen selbst an den Drehkreuzen aus, wandelt auf vorgegebenen Pfaden und fährt im Ziel durch die Lichtschranke. Wenn alles gut geht, erhält er sein Video. Es kann aber auch vorkommen, dass das Produzieren eines Filmes durch schlechtes Wetter oder einen Sturz verhindert wird.

7. Du sollst Spass haben

Der passionierte Skiliner ist immer auf das Wachstum der Community bedacht. Daher macht er stets einen guten Eindruck und wirbt neuer Skiline-User an. Notfalls auch durch Bestechung. Weiters vergleicht und diskutiert er mit anderen Skilinern beim Après-Ski die am Terminal ausgedruckten Skilines und prahlt mit seiner Leistung.

8. Du sollst dich verewigen

Sport ist Leistung und Leistung ist messbar. Also warum nicht damit angeben? Veröffentliche deine Skimovies auf skiline.cc, nutze diverse Online-Communities, um deine Skilines, Skimovies, Speed-Check-Fotos oder Skitage kundzutun und deine Freunde zu informieren, an welchen Wettbewerben du teilnimmst. Du kannst in jedem Fall stolz auf dich sein - und das sollen alle wissen.

9. Du sollst Skiline regelmäßig besuchen

Skiline bietet dir viele Möglichkeiten, alle Services regelmäßig zu nutzen. Das Portal für den Computer zuhause, die Apps für iPhone und Android und die mobile Seite für die Smartphones und das Skiline-Terminal direkt vor Ort im Skigebiet, an dem du deine Skiline gleich ausdrucken und mitnehmen kannst.

10. Du sollst den Namen Skiline stolz in die Welt tragen

Der leidenschaftliche Skiliner ist sehr aktiv, was Mundpropaganda für Skiline betrifft. Auch kleidet er sich gerne in Skiline-T-Shirts und Skiline-Longsleeves (auffällige Farben und coole Sprüche aus dem lässigen Skiline-Webshop) und präsentiert diese mit stolz geschwellter Brust.